Impressum

“Kritische Rezensenten mögen die hier vorliegende Arbeit weitgehend als reine historische Reminiszenz ohne grosse Relevanz auf die weitere Entwicklung der Welt bewerten. In Anbetracht der Wirren, des Terrors, der Fanatismen und der Kriege zwischen den Kulturen hier und heute zu Beginn des 21. Jahrhunderts drängte es sich aber eigentlich zwingend auf, die Zusammenhänge - gewissermassen die "genetischen Wurzeln" - zwischen dem Damals und dem Heute zu orten, zu analysieren und zu deuten: eine Arbeit, die noch zu leisten wäre!”

Josef Rennhard, November 2001.

Die Website "Das Osmanische Reich im 16. Jahrhundert aus der Perspektive von Ogier de Busbecq" entstand als ein Projekt im Rahmen der Maturitätsarbeiten der 6. Klassen des Gymnasiums des Jahrgangs 2001/02 an der Kantonsschule Rychenberg Winterthur.

Verfasser: Severin Toberer, Klasse 6dG (Kontakt)
Betreuer: Prof. Dr. Heinz Schmitz (Kontakt)

Abgabetermin für die Maturitätsarbeiten war der 7. Dezember 2001.

 

Dankeschöns

Heinz Schmitz (für die Betreuung des Projekts, die Tipps und die Cappucinos)

Josef Rennhard (fürs Gegenlesen)

Ruth Stadelmann (für die Hilfe bei der Recherche zu Mohair und Kleider und Koran)

Stefan Hofmeier, TSR Kampagnenbüro AG (für die zur Verfügung gestellte Informatik-Infrastruktur)

C-E-L systems Ltd. (für den Speicherplatz auf ihrem Server)

Kathrin und Christian Toberer (für die konstruktive Kritik)

-> Seitenanfang